Schlagwort-Archiv: muffins

Zahlenkuchen

Für den ersten Kindergeburtstag in diesem Jahr musste ich natürlich backen. Und was bietet sich da eher an, als ein Sandkuchen mit bunter Zahlenüberraschung? Das Rezept schwirrt ja an einigen Stellen durchs Internet, zum Beispiel hier, hier oder hier. Das Prinzip ist einfach: man backt einen bunten Kuchen, sticht die gewünschte Zahl oder irgendein anderes Motiv aus, und backt diese wieder in einen ungefärbten Kuchen ein. Voilà – fertig ist der Überraschungskuchen!

Ich habe natürlich keine Backmischung genommen, sondern einen einfachen Rührteig angerührt. Die Lebensmittelfarben von Wilton habe ich noch von meinem Regenbogenkuchen, also musste ich mir nur noch eine Ausstechform für die Zahl besorgen. Da ich eine Eins eingebacken habe, konnte ich aus jeder Scheibe sogar mehrere Zahlen ausstechen. Trotzdem bleibt natürlich einiges an Verschnitt übrig.

IMG_2639 IMG_2632 IMG_2637

Es bietet sich natürlich an, aus dem restlichen bunten Kuchen Cakepops zu machen. Nach ein paar missglückten Versuchen muss ich aber sagen, dass ich Cakepops wirklich hasse! Deshalb habe ich den Teig in Muffinförmchen gepresst und mit einigen übrig gebliebenen Zahlen verziert.

IMG_2638 IMG_2643 

Da der Zahlenkuchen nicht nur zwei Mal gebacken wird, sondern zwischendurch auch gut auskühlen muss, hatte ich zwischendurch noch etwas Zeit. Außerdem hatte ich noch Frosting von meiner Babytorte übrig. Also habe ich kurzerhand noch Confettilicious Cupcakes gebacken. Vielleicht etwas weniger kinderfreundlich, aber trotzdem lecker.

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Geburtstag, J.!

Krümelmonstermuffins

Dieses Wochenende waren wir auf einer Überraschungsparty zu 30. Geburtstag eingeladen. Wobei “eingeladen” natürlich das falsche Wort ist, weil das Geburtstagskind natürlich nichts von seinem Glück wusste. Deshalb musste natürlich auch das Buffet von den Gästen organisiert werden – jeder hat also etwas mitgebracht.

Für mich war das natürlich eine super Gelegenheit, ein weiteres Rezept aus meinen Fun Food Büchern auszuprobieren. Dieses Mal gab es die Krümelmonstermuffins, die nicht umsonst auf dem Cover des Buches gelandet sind.

Für das blaue “Fell” werden hier Kokosraspeln eingefärbt und mit farbigem Zuckerguss auf die Muffins geklebt. Durch den ganzen Zucker bekommen die so noch eine Kruste. Die Muffins selbst sind mit Schokostreuseln und sehen nicht nur gut aus, sondern schmecken auch hervorragend.

Desperate Housewife

Manchmal bin ich ja eine Super-Hausfrau. Zum Beispiel, wenn ich  morgens arbeiten gehe, mittags heimkomme und mein drei Monate altes Baby stille, während mein Freund für mich einkauft, ich dann drei Sorten Muffins backe, zwischendurch nochmal losfahre, weil irgendwas fehlt, es abends zum Sport geht, und danach noch eine Tarte gebacken wird.

Ja richtig, ich hatte Geburtstag. :)

Am Ende gab es vegane Schoko-Kirsch-Muffins, weniger vegane Beeren-Streusel-Muffins, zucker- und salzfreie Apfel-Banane-Haferflocken-Muffins für meinen 9 Monate alten Ehrengast und eine Zitronentarte. Und ich bin abends halbtot ins Bett gefallen. Dafür konnte ich den Tag selbst dann mit meinen Gästen und jede Menge Kuchen genießen.

Happy birthday to me!

Silvestermuffins

Mir ist heute Abend spontan eingefallen, dass ich morgen zur Silvesterparty besser was mitbringen sollte. Also habe ich ein paar schnelle Muffins gebacken: es gibt sie mit Schokolade und Heidelbeerstreuseln.

Guten Rutsch!