Schlagwort-Archiv: buttercreme

Frankfurter Kranz

Einige Menschen in meinem Freundeskreis haben einen Lieblingskuchen. Was für jemanden wie mich, der eigentlich alles Süße gern mag und außerdem unter einer ausgeprägten Entscheidungsschwäche leidet, schwer verständlich ist. Aber wenn es sowas gibt und ich davon weiß, dann versuche ich, diesen Kuchen zum Geburtstag der betreffenden Person zu backen.

Deshalb habe ich mich auch dieses Jahr im Januar wieder an einem Frankfurter Kranz versucht. Nachdem ich es letztes Jahr mit einer fettärmeren Variante probiert hab (bei Buttercreme eine sehr schlechte Idee), gab es dieses Mal vollfett. Dank Silikonform ist mir der Kranz selbst auch gut gelungen, aber mit der Formstabilität beim Frankfurter Kranz habe ich es nicht so. Mir wird es wohl auch immer ein Rätsel bleiben, wie man den Krokant ordentlich außen dranbekommt, und außerdem hat sich irgendwas an der Torte auch noch verflüssigt. Aber ich habe ja nächstes Jahr noch einen Versuch!

Vegane Hochzeitstorte

Am Wochenende war es soweit – die Hochzeit von zwei Freunden stand an. Das war auch der Grund, warum ich letzte Woche eine Testtorte gebacken habe: ich wollte die Konsistenz der veganen “Buttercreme” testen (die ist übrigens sehr gut geeignet für mehrstöckige Torten).

Hier das Ergebnis: eine dreistöckige Schoko-Zitronen-Cremetorte. Insgesamt bin ich ganz zufrieden, und ich glaube auch, sie kam bei den Gästen gut an. Allerdings würde ich das nächste Mal wieder Marzipan oder Fondant zum Decken verwenden, weil die rohe Creme als Topping einfach nicht so gut aussieht.

Für das Kuchenbuffet habe ich auch noch einen Mohnkuchen und einen veganen Käsekuchen mit Zwetschgen gebacken. Bilder gibt es wie immer unten.

Herzlichen Glückwunsch, C. & D.!