Archiv für den Monat: März 2014

Veganer Schokokuchen

Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, in der Fastenzeit weitestgehend vegan zu essen.

Nachdem ich in den ersten Tagen jede Menge Soja zu mir genommen habe (vor allem als Joghurtersatz, Tofu, etc.), hatte ich davon die Nase voll. Es kann ja schließlich nicht gesund sein, jeden Tag dasselbe zu essen. Deshalb habe ich am Wochenende mal sowohl vegan als auch sojafrei gekocht und natürlich auch gebacken.

Es gab dann einen Schoko-Kirsch-Kuchen auf Zucchinibasis (Rezept hier). Zucchinikuchen habe ich auch unvegan schonmal gegessen und fand ihn nicht schlecht. Auch dieses Mal ist er eigentlich ganz gut geworden – ein bisschen matschig vielleicht, nächstes Mal würde ich ihn etwas länger im Ofen lassen. Den kann man aber auf jeden Fall auch als Nicht-Veganer essen.

Leider habe ich zu spät daran gedacht, ein Foto vom ganzen Kuchen zu machen. Daher hier nur ein Foto von einem einzelnen Stück.